Das Riester-Dilemma: Portrait einer Jahrhundertreform – ARD Dokumentation

Schon etwas älter, aber dennoch immer noch interessant: Die ARD Dokumentation „Das Riester-Dilemma: Portrait einer Jahrhundertreform“ aus dem Jahr 2012. Darin wird die Riesterrente kritisch beleuchtet, die ursprünglich mal als das Must-Have der privaten Altersvorsorge angepriesen wurde. Inzwischen häuft sich allerdings die Kritik, so zeigt die Dokumentation beispielsweise, wie staatlichen Zuschüsse vor allem den Versicherungsgesellschaften zugute und nicht den kleinen Sparern kommen. Auch das der Staat, der recht offensiv für die Riesterrente geworben hat, bei der Auszahlung großzügig Steuern erhebt, dürfte dem ein oder anderen Besitzer der Riesterrente sauer aufstoßen. Doch die Dokumentation ist nicht nur für Riesterrenten-Besitzer, sondern auch allgemein für alle Finanz-Interessierten empfehlenswert. Denn sie zeigt schonungslos auf, dass man bei neuen Finanzprodukte sich definitiv mehr als einen Gedanken darüber machen sollte, ob sich das am Ende auch auszahlen wird.