Finanzcheck: Das sollte man noch in diesem Jahr erledigen

Das Weihnachtsfest ist vorbei und schon geht auch das aktuelle Jahr zuneige. Dennoch kein Grund die Beine auf den Tisch zu legen. Es lohnt sich aus Finanzsicht noch die ein oder andere Sache zu erledigen. Was das ist, das erfährt man im nachfolgenden Video:


Wie man sieht, alles kein Hexenwerk. Wer das Video nicht anschauen, bzw. den Inhalt noch einmal als Text aufgelistet haben möchte, für den habe ich nachfolgend die Informationen noch einmal aufgeschrieben.

Freistellungsaufträge prüfen

Freistellungsaufträge sollten eigentlich jedes Jahr geprüft werden. Die optimale Verteilung hängt mit den Kontoständen der einzelnen Konten zusammen und diese variieren bekanntlich von Jahr zu Jahr. Gerade wenn man im Jahr eine größere Umschichtung gemacht hat, muss in den meisten Fällen auch der Freistellungsauftrag entsprechend angepasst werden. Wer das nicht gemacht hat, sollte das spätestens jetzt machen!

Sondertilgung nutzen

Als Haus- oder Wohnungsbesitzer kann man im Rahmen des Immobilienkredits Sondertilgungen zahlen, sofern vereinbart. Gerade bei diesem historischen niedrigen Zinsniveau ist der Zinsvorteil einer Sondertilgung in der Regel höher, als der Zinsertrag einer Geldanlage.

Riester-Zulage sichern

Auch Riester-Sparer sollte noch einmal kurz nachprüfen, ob die bisherigen Einzahlungen ausreichen, um die staatliche Zulage und gegebenenfalls die Kinderzulage zu bekommen. Nachzahlungen sind noch bis zum Ende des Jahres möglich.

Überblick schaffen

Am Ende des Jahres sollte man noch einmal sich einen aktuellen Überblick über das vergangene Jahr verschaffen. Stimmen die Daueraufträge noch, wie hat sich das Depot entwickelt, welche Geldanlagen werden fällig und welche Rücklagen sind vorhanden. Diese Informationen sind insbesondere auch für die Planung des nächsten Jahres wichtig.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)