VW Aktien kaufen oder nicht?

VW Aktie kaufen oder nichtViele Menschen spukt aktuelle eine Frage durch den Kopf: VW Aktien kaufen oder nicht? Einige werden diese Frage auch schon vor ein paar Wochen im Kopf gehabt haben und sich nun ärgern, dass sie die falsche Entscheidung getroffen haben. Die VW Aktie verliert nämlich weiterhin an Wert, ein Ende ist je nach dem welchen Analyst man fragt, nicht in Sicht. Apropos Analysten, n-tv zeigte, dass man auch hier nicht so ganz weiß, in welche Richtung sich der Kurs der Aktie denn bewegen wird. Zwar seien die meisten Analysten optimistisch, die Kursziele reichen aber dennoch von 82 Euro bis 290 Euro. Eine weite Spanne, insbesondere weil man die wirtschaftlichen Schäden durch den Abgas-Skandal sehr schwer einschätzen kann, insbesondere weil man ja noch nicht einmal weiß, ob nicht doch noch irgendwelche Leichen im Keller versteckt sind. Fakt ist aber auch, dass der aktuelle Kurs der tiefste Stand seit vier Jahren erreicht hat. Das schreit doch gerade nach einen Aktienkauf oder etwa nicht? Ich möchte nachfolgend meine Einschätzung und meine Meinung zur VW Aktie geben, was aber nicht als Kaufempfehlung oder Nichtkaufempfehlung gewertet werden sollte.

Abwärtstrend war schon vorhanden

Schaut man sich einmal den Aktienkurs der VW Aktien in den letzten drei Monaten an, dann wird man vor allem eins erkennen: Auch ohne den Skandal herrschte ein deutlicher Abwärtstrend. Wer deshalb davon träumt, die VW Aktie heute für weniger als 100 Euro zu kaufen und damit rechnet, dass diese in ein paar Monaten wieder auf dem Höchststand von über 250 Euro, wie am Anfang des Jahres, zurückkehrt, der wird wahrscheinlich enttäuscht werden. Dennoch sollte eine Kurserholung auf langfristiger Sicht auf jeden Fall drin sein, alles andere wäre für den größten Autobauer der Welt undenkbar.




Immer noch zu „teuer“!?

Für mich persönlich ist die VW Aktie auch sehr interessant. Ich war mir aber schon beim Stand um die 100 Euro sicher, dass die Aktie weiter fallen wird. Persönlich habe ich für mich das Limit gesetzt, dass ich bei einem Kurs von 90 Euro oder weniger auf jeden Fall einsteigen werde. Ich sehe die VW Aktie aber insbesondere als Investition und nicht als Spekulation. Mein bisheriges Portfolio hat aktuell keine Aktien aus der Automobil-Branche, sodass ein Kauf auch aus Diversifikations-Gründen Sinn machen würde. Es könnte also sein, dass ich tatsächlich schon früher zuschlagen werde. Es gibt aber auch Gründe, warum ich aktuelle keine Aktien aus der Automobil-Branche habe und eigentlich auch erst einmal keine kaufen wollte. Diese möchte ich euch noch nachfolgend aufzeigen:

Neue Konkurrenz wartet schon

Der Automobilbranche steht eine Revolution bevor, davon bin ich fest von überzeugt. Nach dem Elektrofahrzeuge ja noch immer noch nicht ihren großen Durchbruch feiern konnten, ist ein anderer Trend aber schon jetzt bemerkbar: Autonomes Fahren. Nach und nach werden wir durch Abstandsensoren, automatische Einparkhilfen usw. an die neue Technik gewöhnt. Das autonome, selbstfahrende Auto ist meiner Meinung nach nur noch eine Frage der Zeit. Und so wie es momentan aussieht, werden die klassischen Autobauer in diesem Bereich mächtige Konkurrenz bekommen. Google, Facebook und Apple heißen die neuen Gegenspieler – Technologieunternehmen die auch das nötige Kleingeld besitzen, um nicht nur in einen Markt hineinzustoßen, sondern diesen auch kräftig durchzumischen. Apple plant anscheinend sogar ein komplett eigenes Auto.

Fazit

Die Krise hat VW definitive getroffen und die Zeit zur Erholung ist nicht lange, da neue Konkurrenten schon vor der Tür stehen. All das und wahrscheinlich noch viel mehr muss man in Betracht ziehe, wenn man sich die Frage stellt, ob man die VW-Aktie jetzt kaufen soll oder nicht. Insbesondere sollte man bei einem Investment in die VW-Aktie einen langen Atem beweisen können, ich denke das es sich lange hinziehen wird, bis der Kurs wieder signifikant steigt.

Was meint ihr zu VW-Aktie? Kaufen oder nicht kaufen? Ich freue mich auf eure Meinungen in den Kommentaren!

Kommentare

  1. Nach den vielen negativen Schlagzeilen musste VW natürlich damit rechnen, dass sich das ganze auch in den Aktien wiederspiegelt. Es bleibt abzuwarten, welche Entwicklung das ganze in Zukunft noch nehmen wird. Besitzer von VW Aktien müssen sich jetzt in Geduld üben.

Deine Meinung ist uns wichtig

*

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)