SPAC (Special Purpose Acquisition Company) einfach erklärt

SPACs einfach erklärt

SPACs sind kein neuer aber zurzeit beliebter Trend in der Finanzbranche. Die ersten SPACs gab es bereits im Jahr 2008. Seit 2019 wächst das Interesse an SPACs aber deutlich. Die florierenden Aktienmärkte sorgen dafür, dass viele Unternehmen in kurzer Zeit an die Börse gehen wollen, um von den positiven Entwicklungen zu profitieren. SPACs bieten derzeit die beste Chance, einen beschleunigten Börsengang zu erreichen. Wir erklären verständlich und übersichtlich, wie ein SPAC funktioniert und welche Vor- sowie Nachteile damit verbunden sind.

[Weiterlesen…]

Depot absichern – so geht’s

Depot absichern - Möglichkeiten im Überblick

Die Gewinne sind da und der Markt läuft heiß – ist es  jetzt Zeit sein Depot abzusichern? Doch was versteht man überhaupt unter der Absicherung des Depots? Und welche Absicherungsstrategien gibt es an der Börse? Auf diese Fragen möchte ich nachfolgend eingehen und natürlich würde auch mich interessieren, wie du dein Depot am besten sicherst.

[Weiterlesen…]

Auf fallende Kurse setzen

Auf fallende Kurse setzen

Die ewig steigende Kurse. Das kann doch nicht gut gehen! Irgendwann muss es doch wieder bergab gehen, doch wann? Ist es Zockerei, wenn man auf fallende Kurse wettet? Oder ist das “Short gehen” nur einfach eine Absicherung für den Fall, der irgendwann unweigerlich eintreten muss? In diesem Artikel möchte ich erklären, was man darunter versteht, auf fallende Kurse zu setzen und auf was man dabei achten sollte.

[Weiterlesen…]

Investieren in IPOs

Über 100% Kursanstieg am ersten Handelstag sind bei einem IPO von einem stark gehypten Unternehmen keine Seltenheit. Da kommt der Wunsch bei dem ein oder anderen Privatinvestor auf, ebenfalls diese enormen Kursanstiege mitzunehmen, indem man zum Erstausgabekurs die Aktien kauft. Doch wie kommt man an die frischen Aktien, die während des sogenannten Initial Public Offering, kurz IPO, herausgegeben werden? Nachfolgend erfährst du es, wer und vor allem wie man überhaupt vor IPOs investieren kann.

[Weiterlesen…]

CFD-Trading – Spekulieren mit Differenzkontrakten immer beliebter

CFD Trading einfach erklärt

Seit 2018 haben in der EU ansässige Bürger nicht mehr die Möglichkeit, über binäre Optionen auf die Kursentwicklung verschiedener Basiswerte zu spekulieren. Nicht allein deshalb ist eine andere Handelsvariante immer mehr in den Fokus gerückt, nämlich das CFD-Trading. Die Differenzkontrakte, die über spezielle Broker gehandelt werden, erfreuen sich mittlerweile einer großen Beliebtheit. Wir möchten daher im folgenden Beitrag darauf eingehen, worum es sich beim CFD-Trading handelt, wie es funktioniert, welche Vor- und Nachteile die Trader beachten sollten und ob die Differenzkontrakte auch ein Ersatz für den Handel mit binären Optionen sein können.

[Weiterlesen…]

Quants – Die heimlichen Herrscher der Börse!?

Quants an der Börse - Erklärung und Definition

In der Physik ist das Quant die kleinste, nicht teilbare Einheit einer physikalischen Größe. Und tatsächlich hat das Quant auch in der Finanzwelt irgendwie etwas mit der Physik zu tun. Was hinter dieser Bezeichnung steckt und ob die Quants wirklich die heimlichen Herrscher der Finanzbranche sind, das erfährt man nachfolgend.

[Weiterlesen…]

Was ist das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis)?

Was ist das KGV? Erklärung, Berechnung und Interpretation

Die Kennzahl KGV steht für die Abkürzung Kurs-Gewinn-Verhältnis (im englischen auch price/earnings ratio (PER) oder P/E ratio) und dient zur Beurteilung von Aktien. Geteilt wird dabei der Kurs einer Aktie durch den Gewinn je Aktie für einen Vergleichszeitraum. Durch diese einfache Rechnung, soll man auf einen Blick erkennen können, ob eine Aktie aktuell teuer (überbewertet) oder günstig (unterbewertet) ist. Auf was man bei der Interpretation des KGV aber alles achten muss, das erfährt man nachfolgend.

[Weiterlesen…]

Spin-Off Aktien: Was ist ein Spin-Off? Auswirkungen, Gründe & Beispiele

Schon einmal von einem Spin-Off in der Aktienwelt gehört? Nein, dann solltest du den nachfolgenden Beitrag nicht verpassen, denn Spin-Offs können auch dich als Aktionär treffen. Unter einem Spin-Off versteht man die Ausgliederung eines Firmenteils in eine eigenständige Firma. Was es noch alles bezüglich eines Spin-Offs und Aktien bzw. der Börse zu wissen gibt, das erfährt man nachfolgend.

[Weiterlesen…]

Vorstand nicht entlastet (Aktiengesellschaft) – Was bedeutet das?

Vorstand nicht entlastet

Das Börsenjahr 2019 hatte es in sich. Zum ersten Mal in der Geschichte wurde ein amtierender Vorstandschef eines Dax-Unternehmens nicht entlastet. Die Rede ist von Bayer Vorstandschef Werner Baumann, der nach dem umstrittenen Kauf des amerikanischen Konzerns Monsanto und einer damit verbundenen Klagewelle gegen das Unternehmen das Vertrauen von den Anteilseignern entzogen bekommen hatte. Doch Baumann war nicht alleine, auch dem damaligen CEO der RTL Group Bert Habets, der Anfang April 2019 überraschend seinen sofortigen Rücktritt “aus persönlichen Erwägungen” öffentlich machte, wurde Ende April 2019 durch den RTL-Mehrheitseigner Bertelsmann die übliche Entlastung ebenfalls verweigert. Warum es zu keiner Entlastung kam, wollte der Konzern erst einmal nicht mitteilen, Medien berichteten aber von mögliche Veruntreuung von Firmengeldern bei einer RTL-Tochter. 1 Eine Nichtentlassung hat also mit einem fehlenden Vertrauen in die geleistete Arbeit des Vorstands zu tun, doch welche Konsequenzen ergeben sich, wenn ein Vorstand einer Aktiengesellschaft nicht entlastet wird?

[Weiterlesen…]

Dark Pools

Dark Pools vorgestellt: Vorteile und NachteileNach den verschiedenen Finanz-Crashs der letzten Jahre, wird Transparenz ja sehr groß geschrieben. Im völligen Kontrast dazu stehen die sogenannten Dark Pools (auch Dark pool of liquidity). Unter diesem Begriff fallen bank- oder börseninterne Handelsplattformen auf denen anonym gehandelt werden kann. Wie im deutschen Wikipedia-Artikel treffend zusammengefasst wird: „Das zentrale Merkmal der Dark Pools ist die fehlende Transparenz“. Als Händler im Dark Pool weiß man weder, wie viele Wertpapiere, noch zu welchem Preis die Wertpapiere angeboten oder nachgefragt werden. Das erschwert natürlich die Preisfindung, da keine Kauf- oder Verkaufsorder veröffentlicht werden und man so eine Order anonym abgibt.

Laut dem Handelsblatt sollen bis zu zehn Prozent des europäischen Aktienhandels in Dark Pools stattfinden.1 An Dark Pools zugelassen sind übrigens meist nur Großinvestoren. So nutzen vor allem große Investmentfonds, Hedgefonds etc. die Möglichkeiten der Dark Pools. [Weiterlesen…]