Finanz-Englisch: Was ist ein Net Buyer und was ein Net Seller?

Im Börsen-Englisch stößt man schnell mal auf den Begriff des Net Buyers bzw. des Net Sellers. Doch was versteht man unter diesen Net Trader?

Net Buyer

Ein Net Buyer nennt man eine Person, die mehr kauf, als sie verkauft. Sie begibt sich damit auf eine Long-Position (Net Long Position), bei der sie auf steigende Preise und damit größere Profite hofft.

Net Seller

Ein Net Seller ist genau das Gegenteil zum Net Buyer. So ist ein Net Seller eine Person, die mehr verkauft, als sie kauft.

Finanz-Englisch: Momentum in Finanzmärkten

Unter dem Momentum im Englischen versteht man im Zusammenhang mit der Börse die „Beschleunigungsrate“ einer Aktie hinsichtlich des Preis oder Volumens. Die Idee hinter dem Begriff „Momentum“ in Verbindung mit Aktien ist dabei, dass der Preis eher in die gleiche Richtung sich bewegt (also entweder steigt oder sinkt), als das sich die Richtung ändern würde. Diese Ansicht geht auf Glauben an eine große Anzahl an Investoren auf dem Markt zurück, die vor allem die Aktien kaufen/verkaufen, die gerade in großen Maßen gekauft/verkauft werden. [Weiterlesen…]